Schülerbeförderung

Zurück

Allgemeine Informationen

Die Landkreise und kreisfreien Städte sind Träger der Schülerbeförderung. Gemäß § 114 des Niedersächsischen Schulgesetzes haben sie die Schülerinnen und Schüler der

  • 1. bis 10. Schuljahrgänge der allgemeinbildenden Schulen,
  • 11. und 12. Schuljahrgänge der Schulen für geistig Behinderte,
  • Klasse I derjenigen Berufsfachschulen, die nicht den Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) voraussetzen

unter zumutbaren Bedingungen zur Schule zu befördern oder ihren Erziehungsberechtigten die notwendigen Aufwendungen zu erstatten.

Die Region Hannover ist im Stadtgebiet Burgwedel für die Schülerbeförderung zuständig.
Einen Anspruch auf kostenlose Schülerbeförderung besteht, wenn die Entfernung zwischen Wohnung und Schule mehr als 2 km beträgt. Hierfür ist die kürzeste Fußwegstrecke ausschlaggebend.