Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung Gewährung

Zurück

Allgemeine Informationen

Jeder Mensch mit einer körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderung hat unabhängig von der Ursache der Behinderung einen Rechtsanspruch auf Hilfen, die notwendig sind, um die Behinderung abzuwenden, zu beseitigen, zu bessern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern und um ihm einen seinen Neigungen und Fähigkeiten entsprechenden Platz in der Gesellschaft, insbesondere im Arbeitsleben, zu sichern ihn soweit wie möglich unabhängig von Hilfe zu machen. Dieser Anspruch besteht ebenfalls, wenn eine oben genannte Behinderung einzutreten droht.

Leistungen der Eingliederungshilfe nach den Vorschriften des SGB IX und SGB XII sind insbesondere

  • Hilfen zu einer angemessenen Schulbildung
  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Leistungen im Arbeitsbereich
  • Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft

Rechtsgrundlage

Links zum Zwölften Buch (SGB XII) und Neunten Buch (SGB IX) siehe unten.