Grundstücksentwässerung

Zurück

Allgemeine Informationen

Das Abwasser eines Gebäudes wird über die so genannte Grundstücksentwässerungsanlage dem öffentlichen Kanal zugeleitet. Anfallendes Niederschlagswasser wird direkt auf dem Grundstück versickert. Grundstücksentwässerungsanlagen sind genhemigungspflichtig. Darüber hinaus muss das nachträgliche Erstellen eines Hausanschlusses beantragt werden.

Rahmen
Ein formeller Antrag in schriftlicher Form ist erforderlich.

Verlauf
Vor Baubeginn wird die Genehmigung einer Grundstücksentwässerungsanlage beantragt. Notwendige technische Änderungen werden mittels Grüneintrag auf den Plänen vermerkt.
Das nachträgliche Erstellen eines Hausanschlussstutzens sollte etwa vier Wochen vorher bei der Stadt Burgwedel telefonisch beauftragt werden. Die erteilte Genehmigung erlischt, wenn nicht innerhalb von drei Jahren mit dem Bau begonnen wird.

Ansprechpartner/in

Stadt Burgwedel
Fuhrberger Straße 4
30938 Burgwedel
E-Mail: info@burgwedel.de
Telefon: 05139 8973-0
Fax: 05139 8973-491
Internet: https://www.burgwedel.de