Wochenmarkt

Zurück

Allgemeine Informationen

Markt Der Wochenmarkt findet donnerstags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr in der Von-Alten-Straße in Großburgwedel (Fußgängerzone) statt. Fällt der Markttag auf einen gesetzlichen Feiertag, wird der Markt auf dem selben Platz an dem vorhergehenden Werktag abgehalten.

Hunde sind auf dem Markt nicht zugelassen (Ausnahme Blindenhunde).
Fahrräder dürfen nur geschoben werden.
Die Benutzung von Rollsportgeräten ist auf dem Markt nicht zulässig.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt.

Dieses Verfahren kann auch über einen "Einheitlichen Ansprechpartner" abgewickelt werden. Bei dem "Einheitlichen Ansprechpartner" handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bewerbungen für einen Standplatz auf dem Wochenmarkt sind an das Ordnungsamt der Stadt Burgwedel zu richten. Aus der Bewerbung sollte hervorgehen,

  1. welche Waren angeboten werden,
  2. die Größe des Standes,
  3. ob es sich um einen Verkaufsanhänger oder Selbstfahrer handelt und
  4. ob Strom benötigt wird

Ferner ist der Bewerbung ein Lichtbild des Verkaufsstandes beizufügen.

Welche Gebühren fallen an?

Für die Benutzung des Wochenmarktes werden Gebühren (Standgeld) erhoben. Die Gebührenpflicht beginnt mit der Zuweisung des Standplatzes.

Das Standgeld für einen zugewiesenen Platz auf dem Wochenmarkt beträgt:

  • als Tagesgebühr 2,85 Euro je begonnenen laufenden Frontmeter des Marktstandes
  • als Jahresgebühr 132,00 Euro je begonnenen laufenden Frontmeter des Marktstandes

Welche Fristen muss ich beachten?

Eine Antragsfrist ist gesetzlich nicht festgelegt. Eine rechtzeitige Antragstellung (bis zu sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn) ist jedoch empfehlenswert.

  • Genehmigungsfiktion: 3 Monate
    § 6a Absatz 2 Gewerbeordnung (GewO)

Rechtsgrundlage

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Marktsatzung und der Marktgebührensatzung der Stadt Burgwedel.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Grundsätzlich darf jeder an einem Wochenmarkt teilnehmen. Als Veranstalterin oder Veranstalter können Sie aber die Veranstaltung auf bestimmte Anbieter- oder Besuchergruppen beschränken oder aus sachlich gerechtfertigten Gründen einzelne Interessenten ausschließen. Die Auswahl unter den Bewerberinnen und Bewerbern muss jedoch nach sachlichen, nachprüfbaren Auswahlkriterien erfolgen. Darunter fallen Kriterien wie Attraktivität, Ausgewogenheit, Vielseitigkeit und Neuartigkeit des von der Bewerberin/von dem Bewerber betriebenen Geschäfts.

Ansprechpartner/in

 Standort

Herr Stolzenberg
Fuhrberger Straße
30938 Burgwedel
E-Mail: m.stolzenberg@burgwedel.de
Telefon: 05139 8973-328
Telefax: 05139 8973-0