Hunde Haftpflichtversicherung abschließen

Zurück

Allgemeine Informationen

Ab dem 1. Juli 2011 gelten neue gesetzliche Bestimmungen zur Haltung eines Hundes.

Wenn Sie in Niedersachsen wohnen und einen oder mehrere Hunde halten, benötigen Sie ab dem 1. Juli 2011 für Ihre Tiere eine Haftpflichtversicherung. Es wird bei der Vorgabe nicht zwischen gefährlichen und ungefährlichen, großen oder kleinen Hunden unterschieden: Für jeden Hund, der älter als 6 Monate ist, muss eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Beachten Sie bei Abschluss der Versicherung die Deckungssummen im Schadensfall:

  • Bei Personenschaden: 500.000 Euro
  • Bei Sachschaden: 250.000 Euro

Den Gemeinden obliegt die Überwachung der Einhaltung dieser Vorgabe. Sie kann die Vorlage der Bescheinigung z. B. bei der Anmeldung eines Hundes fordern.

 

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den Versicherungsunternehmen.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

ggf. Unterlagen zur Identität des Hundes

Welche Gebühren fallen an?

Die Kosten für eine Hundehaftpflichtversicherung belaufen sich auf 50 bis 150 Euro jährlich. Näheres erfahren Sie bei den Versicherungsunternehmen.

 

Welche Fristen muss ich beachten?

Für den Abschluss der Haftpflichtversicherung gilt keine Übergangsregelung, der Abschluss muss also so schnell wie möglich erfolgt sein.

 

Was sollte ich sonst noch wissen?

Nähere Informationen erhalten Sie beim

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)

 

Ansprechpartner/in

 Standort

Frau Morcinek
Stellv. Amtsleitung
Fuhrberger Straße
30938 Burgwedel
E-Mail: A.Morcinek@Burgwedel.de
Telefon: 05139 8973-322
Telefax: 05139 8973-491