Stellenangebot

Zurück

Ingenieur*in (m/w/d) => Fachrichtung Architektur (Hochbau)

ACHTUNG - Anonymisiertes Bewerbungsverfahren - zur Erklärung bitte HIER klicken

Bei der Stadt Burgwedel ist zum nächstmöglichen Termin im Amt für Finanzen und Gebäudewirtschaft die Stelle

Ingenieur*in (m/w/d) => Fachrichtung Architektur (Hochbau)

als Elternzeitvertretung in Vollzeit zu besetzen.

Die ausgeschriebene Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet. Die Stelle ist zudem grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung von Hochbaumaßnahmen (Neubau-, Umbau- Erweiterungsbauten, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen)
  • Bauunterhaltung
  • selbstständige Planung und Durchführung von Hochbaumaßnahmen nach HOAI für Leistungsphase 1 bis 9
  • Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben bei der Zusammenarbeit mit Architektur- und Ingenieurbüros
  • Übernahme der Projektsteuerung in der Planungs- und Ausführungsphase bei Baumaßnahmen in den städtischen Liegenschaften

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Ingenieurstudium – Fachrichtung Hochbau
  • Kenntnisse in VOB, HOAI und NBauO
  • gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Produkten, AVA und CAD
  • sicheres, serviceorientiertes Auftreten, Durchsetzungsvermögen,  teamorientierte Arbeitsweise und Kommunikationsstärke

Wünschenswert ist:

  • eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • eine Bauvorlagenberechtigung in Niedersachsen

Wir bieten:

  • eine angemessene Bezahlung nach Tarifvertrag
  • eigenverantwortliches Arbeiten auf einem interessanten und vielseitigen Gebiet
  • einen Arbeitsplatz in einer modernen und bürgerorientierten Verwaltung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • angenehmes Betriebsklima
  • leistungsorientierte Bezahlung
  • ausgeprägter Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • betriebliche Altersvorsorge
  • geförderte Entgeltumwandlung
  • betriebliche Sozialberatung
  • JobCard

Zur Gewährleistung der Gleichbehandlung im Bewerbungsverfahren können nicht anonymisierte und schriftlich eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden. Sollten aufgrund einer Beeinträchtigung Schwierigkeiten beim Bewerbungsverfahren auftreten, bitten wir Sie sich mit dem Personalwesen in Verbindung zu setzen.

Nach dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz ist bei der Stellenbesetzung der Abbau von Unterrepräsentanz zu berücksichtigen. Bei der ausgeschriebenen Stelle ist das weibliche Geschlecht unterrepräsentiert. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von Frauen bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen und Informationen zum Aufgabenprofil steht Ihnen Herr Voss, Amt für Finanzen und Gebäudewirtschaft, Tel.-Nr. 05139 8973-627, zur Verfügung.

Ansprechpartner im Personalwesen ist Herr Berner, Tel.: 05139 8973-117.

Für Ihre Bewerbung verwenden Sie bitte ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular.

Die Bewerbungsfrist endet am 15.09.2019.

 

Zum Onlinebewerbungsformular im Internetauftritt