Außerordentliche Hilfen verbessern die Wirtschaftshilfen zum Überstehen der Corona-Pandemie

Zurück

Außerordentliche Hilfen verbessern die Wirtschaftshilfen zum Überstehen der Corona-Pandemie

Seit Beginn der Krise erleiden Unternehmen, Betriebe, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen einzelner Branchen durch die Corona-Maßnahmen starke Umsatzeinbußen. Um sie angesichts der erneut notwendigen vorübergehenden Schließungen zielgerichtet zu unterstützen, werden außerordentliche Wirtschaftshilfen geleistet.

Homepage des Bundesfinanzministeriums; sußerordentliche Hilfen © © Bundesministerium der Finanzen

Um Unternehmen, Selbstständigen, Vereinen und Einrichtungen in der Corona-Pandemie gezielt zu helfen, bringt die Bundesregierung umfassend erweiterte Unterstützung auf den Weg. Dazu zählen außerordentliche Hilfen für alle, die direkt von erneuten vorübergehenden Schließungen betroffen sind. 

Mehr Informationen zu den außerordentlichen Wirtschaftshilfen, KfW-Schnellkrediten und Überbrückungshilfen entnehmen Sie bitte der Homepage des Bundesfinanzministeriums.

Meldung vom 02.11.2020